Unsere Arbeitswelt ist im Wandel und das nicht erst seit Corona. Durch die Globalisierung, Digitalisierung und den Wertwandel hat sich das Umfeld in den letzten 20 Jahren derart verändert, dass Unternehmen erkennen, dass die Organisations- und Arbeitsformen des letzten Jahrhunderts nicht mehr zur Dynamik der Märkte und zu den Bedürfnissen der Mitarbeiter passen. Daher steht die Neugestaltung von Arbeitswelten auf der Prioritätenliste vieler Unternehmen ganz weit oben.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns an neue Gegebenheiten anpassen und wie schnell sich Arbeitswelten verändern können. New Work ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen und betrifft daher auch Leipziger Unternehmen, die ihre Arbeitswelten fit für die Zukunft machen oder noch machen müssen. Aus diesen Gründen hat sich die Leipziger LF Gruppe und die HHL-Handelshochschule Leipzig entschieden, die Gründe, den aktuelle Status-quo und die Herausforderungen bei der Neugestaltung der Arbeitswelten in Leipziger Unternehmen zu untersuchen. Neben der Arbeitgeberperspektive wird darin auch die Sicht der Mitarbeiter:innen beleuchtet.

Aufgrund der Relevanz dieses Themas hat das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig diese Studie gefördert. Die Studienergebnisse werden am 22. September 2021 von 16:30 bis 19:00 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung vorgestellt. Im Anschluss besteht für die Veranstaltungsteilnehmer:innen bei einem „Get-Together“ die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen. Nach der Präsentation werden wir die Studie auf dieser Website kostenfrei zum Download zur Verfügung stellen.

Die Veranstaltung findet im Hotel de Pologne in der Hainstraße 16 statt. Für die Teilnahme steht ein begrenztes Kontingent von Freitickets für Vertreter Leipziger Unternehmen zur Verfügung. Bei Interesse können Sie sich gern bei Steffen Rohr per Email melden.

Happy New Work!

Ansprechpartner

Steffen Rohr, Projektmanager Kompetenzteam Digitalisierung & Innovation
Bild von Steffen Rohr

+49 341 98 988 261

E-Mail schreiben